Unsere Motivation

Wir bei Future Perfect sind überzeugt, dass eine nachhaltige Entwicklung einen Wechsel erfordert, wie wir unsere Ressourcen nutzen – ein Wechsel von einer linearen zu einer zirkulären Wirtschaft, bei der keine Abfälle mehr entstehen oder nur solche, die zurück in einen biologischen Kreislauf fliessen. 
Die Herausforderungen sind zweifellos gross, trotzdem müssen wir alles daran setzen, sie zu bewältigen. Viele positive Beispiele zeigen, dass dies möglich ist. Neben Forschung und Entwicklung braucht es gut ausgebildete Berufsleute, die Veränderungen und  Innovationen mittragen und umsetzen.  Die Kompetenzen dazu vermittelt Future Perfect.

Future Perfect

Mit Unterstützung des Förderfonds Engagement Migros integriert das Pionierprojekt Future Perfect das Thema Kreislaufwirtschaft in die Ausbildung junger Berufsleute. Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Limmattal wurden dafür auch didaktisch ausgereifte Lernangebote konzipiert, die inzwischen auch in etlichen weiteren Schulen eingesetzt werden.

Das Projekt verbindet das Thema der Kreislaufwirtschaft mit digitalem, selbstverantwortlichem und kompetenzorientiertem Lernen. Future Perfect bietet den Berufsfachschulen ein attraktives Gesamtpaket mit einem Lern-Management-System sowie methodisch und didaktisch vielfältigen und innovativen Unterrichtseinheiten.

Das Projekt schafft eine Plattform, über die sich beteiligte Akteure wie Lehrpersonen, Lernende und ihre Ausbildungsbetriebe austauschen. Auf diese Weise werden die Lernenden als Botschafter für das Thema aktiv. Damit erzeugen sie Synergien, die dazu beitragen, dass sich zirkuläre Ansätze in der Schweizer Wirtschaft weiter etablieren.

Realisiert wird Future Perfect durch die Eartheffect GmbH.

Umsetzungspartner

Folgende Partner arbeiten mit Future Perfect zusammen, um nachhaltiger Entwicklung und Kreislaufwirtschaft in der Berufsbildung mehr Gewicht zu geben.

EPEA Switzerland ist ein akkreditierter allgemeiner Gutachter für die Cradle to Cradle Certification.

Future Perfect wird von EPEA Switzerland fachkundig und unentgeltlich beraten bei Fragestellungen rund um Kreislauffähigkeit von Produkten und Dienstleistungen.

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB ist die schweizerische Expertiseorganisation für Berufsbildung.

Gemeinsam mit dem EHB bietet Future Perfect Weiterbildungen für Lehrpersonen zur Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft an.

Das Projekt n47e8 des Bildungszentrum Limmattal hat Bekanntheit weit über die Grenzen der Schweiz erhalten und wurde mehrfach ausgezeichnet als innovative und zeitgemässe Umsetzung von digitaler Bildung. 

Future Perfect nutzt das vom BZLT in Zuammenarbeit mit dem EHB und weiteren Spezialisten entstandene didaktische Konzept für digitale Bildung.

Next-Generations vernetzt Firmen und Verbände mit dem Ziel, zukunftsfähige Wirtschaftsmodelle und –entwicklungen zu fördern.

Future Perfect nimmt aktiv am Netzwerk teil und ist Ansprechpartner für Bildungsfragen in der Berufsbildung.

éducation21 ist das nationale Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Schweiz.

éducation21 unterstützte Future Perfect finanziell, evaluiert es aktuell und verbreitet es aktiv als innovatives digitales Lehrmittel für die berufliche Grundbildung.

 Preisgestaltung

Für Future Perfect wird ein Lehrmittelersatz-Beitrag pro Lernende/m und Semester verrechnet. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Auskünfte.

FuturePerfect_formen_feine-Konturen_Form 4

 Future Perfect wird ermöglicht durch

FuturePerfect_formen_feine-Konturen_Form 1

 Förderpartner

Scroll to Top